Stadtführung

Am Mittwoch, 4. März 2020 hat die Klasse 4b (Känguruklasse) einen Ausflug ins Historische Museum gemacht. Dort war der Treffpunkt der Stadtführung zum Thema „Frankfurt im Mittelalter“. Die Führung begann im Historischen Museum. Dort betrachteten wir eine Statur von Karl dem Großen. Dann schauten wir uns ein Bild von der Heiligen Anna an. Das Bild war schon, wie die Statue auch, sehr alt. Dann gingen wir raus in die Kälte in ein Haus wo noch Ruinen von der Villa von Karl dem Großen standen. Astrid, die Frau, die die Führung geleitet hat, gab uns den Auftrag, bestimmte Wohnteile von der Villa von Karl dem Großen zu finden. Meine Gruppe musste die Kapelle finden. Das Modell von der Villa hat uns dabei geholfen. Als letztes haben wir uns ein Steinhaus von einer Patrizierfamilie angeschaut. Die Führerin erzählte, dass Steinhäuser früher sehr teuer und wertvoll waren, weil sie nicht wie Fachwerkhäuser, die aus Holz waren, abbrennen konnten. Außerdem konnte man mit Steinhäusern angeben, weil sich nur Reiche oder Adelige ein Steinhaus leisten konnten. Astrid hat auch erklärt, dass das Wort Messe (wo man was verkauft) von dem Gottesdienst, den man auch Messe nennt, abstammt. Aber das ist eine andere Geschichte…

Ich hoffe ihr habt einen Einblick bekommen wie der Ausflug war und freut euch, wenn eure Klasse den gleichen Ausflug macht.

Lea, 4b (Journalistin der Schülerzeitung VIKLU)

Ich-Collagen

Die Klasse 4b (Känguruklasse) hat im Kunstunterricht Ich-Collagen erstellt. Jede und jeder hat überlegt, was sie bzw. ihn ausmacht und daraus eine Collage erstellt. Hier sind ein paar der Ergebnisse.

Das Galli Theater in der Viktoria-Luise-Schule

An Karneval war das Galli Theater bei uns und hat das Stück „Norma und der Vampir“ aufgeführt.

Das passiert im Stück: Ein Mädchen namens Norma erzählte wie viel Stress sie nach einem anstrengenden Tag hat und sagte, dass sie dann immer tanzt. Später, als sie mit ihrem Tanz fertig war, las sie uns Zeitung vor. Und zwar dass ein Vampir in der Stadt herumschleicht und dass alle Menschen nachts die Fenster zu halten sollen. Norma hat diese Information natürlich schon wieder gestresst und sie tanzte wieder einen ihrer Tänze. Als sie fertig war, war Norma heiß und sie machte das Fenster auf und sie schlief dann ein. Doch wie erwartet sprang im nächsten Moment der Vampir rein und schlich um sie herum. Er war nicht grade glücklich. Norma wachte jedoch auf und überlegte wie sie den Vampir beruhigen könnte. Ihre Idee war als erstes ein Ententanz. Der klappte nicht und sie versuchte es mit einem Wassertanz. Der hat leider auch keinen Erfolg und ihr Schweinetanz ebenso wenig. Der Vampir war immer noch wütend. Später erzählte jedoch der Vampir seine Geschichte und dass junge Vampire in berühren müssten, dann bekäme er wieder eine nette Seele. Norma hatte dann eine gute Idee. Sie fragte, ob Vampire gut tanzen können und der Vampir sagte natürlich ja. Norma sagte aber, dass sie dies nicht glaubte und der Vampir fing an zu tanzen. Norma holte viele kleine Vampire aus dem Publikum und die berührten dann den Vampir und der wurde endlich nett zu allen.     

Das Theaterstück hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht und wir haben alle viel getanzt.

Stella, 4d (Journalistin der Schülerzeitung VIKLU)

Ein neuer Hut für den ‚Langen Franz‘

Einige Klassen der Viktoria-Luise-Schule haben an einem Schulwettbewerb teilgenommen. Gemeinsam mit Frau Giza haben sie im Kunstunterricht überlegt, wie der neue Hut für den ‚Langen Franz‘ aussehen soll.

Die Kinder hatten viele kreative Ideen und haben einiges über die Geschichte der Stadt Frankfurt gelernt.

Am 29. Januar 2020 durfte die Klasse 3b dann an der Preisverleihung im Römer teilnehmen. Mit unseren Ideen für den ‚Langen Franz‘ haben wir den 3. Platz belegt.

Ein neuer Hut für den ‚Langen Franz‘

Gewichtewerkstatt

Die Drittklässler haben vom 13.01 bis 17.01.2020 im Mathematikunterricht eine  Gewichtewerkstatt gemacht.

Wir wiegen die Produkte mit Hilfe von unterschiedlichen Waagen, lesen unsere Gewichte ab, spielen Gewichtememory und lösen unterschiedliche Sachaufgaben. 
Wiegen macht viel Spaß!